4/08/2014

Ungeschminkt / Geschminkt

Nach geschätzter Ewigkeit (ungefähr tausend Jahren!) habe ich Bock mich mal wieder öfter zu schminken. Hierbei meine ich mehr Wimperntusche tragen und öfter mal Kajal tragen! Make-Up an sich, also BB Cream und ein bisschen Abdeck-Zeug nutze ich häufiger - Stresspickelchen lassen grüßen.

Daher habe ich mir folgende Produkte angeschafft und präsentiere euch hier, im Rahmen meiner Kunden-Rezension bezüglich meiner Yves Rocher Bestellung*, meine Meinung.

*Hier findet ihr weitere Beitrage zu der Bestellung:
Bestellung Gesamt
Bewertung Lunch-Set
Bewertung Shampoo und Eismaske



Sexy Pulp Wimperntusche war auch irgendein kleines Aktions Angebot für n Euro oder so. Der ist auch super toll! Ich habe ihn nun ... zwei Wochen, glaube ich, getestet - in der Schule, auf der Arbeit, beim Sport, unter der Dusche - Ergebnis: Er hält! (außer den ultra-Test über Nacht - am Morgen sah ich aus wie ein Waschbär :3!) So kann man also sagen, ich bin sehr zufrieden. Nur ein mal auftragen, tolle Farbe, tolles Volumen, schicker Schwung, verklebt nicht. Sexy!
Aktuell zu finden im folgenden Angebot: Verwöhn Set (Wenn ich das schon wieder sehe... 5€ - voll viel Produkte! Ich will es!)

Khol Stift diesen habe ich zwar auch schon seit zwei Wochen, aber noch nicht häufig benutzt. Allerdings kann ich von den paar Malen berichten, dass das Auftragen sehr angenehm ist - auch direkt auf dem Lid. Außerdem ist er sehr verträglich! Ich habe nämlich einige Kajale ausprobiert, die ich nicht sonderlich vertragen habe, was sich durch tränende Augen geäußert hatte.  
Der Stift ist für einen Preis von 1,95€ seperat zu erhalten (hier) und meiner Meinung nach ist er das Geld wert! Für eine billig Marke im Drogeriemarkt bezahlt man nicht viel weniger.  

Kommentare:

  1. Yves Rocher ist echt schlimm, ne XD kenn ich schon~! Die Wimperntusche klingt toll *_*

    AntwortenLöschen
  2. Jo, wollte schon fast sagen, dass ich für dieses Drehding von essence auch immer so um die 1 € noch was bezahle. Aber bisher hatte ich auch immer Probleme mit richtigen Stiften, weil die meistens gar nicht aufgetragen haben und die Berührung mit der Haut auch eher unsanft ablief.

    AntwortenLöschen