2/18/2013

Farbe bekennen.

Endlich habe ich das Projekt "Bleichen & Färben" mit einem einigermaßen guten Ende abgeschloßen. Ich bin vorallem mit 2 von insgesamt 7 Teilen sehr zufrieden. Auf einem folgenden Bild seht ihr die 2 Hosen, den Rock und das Top, welche meine volle Aufmerksamkeit hatten. Desweiteren habe ich noch zwei Strumpfhose nachgefärbt, da sie sehr verblichen waren. Hier also nun das Resultat meiner endlos langen Mühen!
_______________________________________________________________
Finally I've finished with my project "bleaching & dyeing". I'm very content with 2 of 7 cloth. On the following pictures you can see some of them. Further I've recoloured 2 tights, which are not on the pictures. 


Nebenbei bemerkt, ich habe dieses Bild als meine erste Collage mit Photoscape verarbeitet. Danke an dieser Stelle an Hibi , dass sie mir dieses Programm empfohlen hat. Die schnelle Art und Weise eine nette Collage zu erarbeiten ist schon eine feine Sache!

Aber zurück auf das Hauptthema! 
Ich habe also nun diese 3 Jeansteile, 1 Top und zwei Strumpfhosen mit vier Bleichvorgängen bearbeitet und nun endlich gefärbt. Dazu gibt es nun noch mal eine kleine Übersicht.
______________________________________________________________
Btw, I did my first collage with photoscape. Thanks to Hibi, who suggested me this programm. You can create diffrent collages very fast and it makes fun. A tutorial is now following, but at the moment I'm not in the mood to transalte it. Sorry!

Bleichen:

1. & 2. Vorgang mit DanKlorix
Ich habe einen 10L Eimer mit Wasser zu 2/3 gefüllt und einen halben L DanKlorix hinter gekippt. Alles gut umrühren und dann nach und nach die einzelnen Stoffteile reingelegt. Regelmäßig umgerührt und 2 Stunden einziehen lassen. Dann alles ein 2x wiederholt. Ihr solltet den Eimer in einem Zimmer stehen lassen, wo ihr die gesamte Zeit ein Fenster offen lassen könnt. Das dreckige Wasser danach gerne in den Ausguss schütten, die Rohe werden sich freuen!

3. Vorgang mit Heitmann Powerentferner
Alle zu bleichenden Kleiderstücke kommen in die Waschmaschine. Ihr sucht euch dann ein Programm, was eine hoche Temperatur zulässt und zu euren Kleidungstücken passt. Ich hatte mir 90° Kochwäsche ausgesucht, da es auch ok gewesen wäre, wenn die Teil etwas einlaufen. Ohne Waschpulver und Weichspüler die Maschine starten und nach 15Minuten das Entfärbesalz aus der Verpackung in die Hauptkammer für Waschpulver füllen- Anschließend mit 2L Wasser nachspülen. 
Nach Ende des Programms habe ich alles trocknen lassen. 
Alle Teile waren wesentlich heller, aber mittlerweile blau. Daher....

4. Vorgang mit Dr. Beckmann Intensiventfärber
Wieder der gleiche Vorgang in der Waschmaschine wie bei dem 3. Versuch!
Nach diesem Mal waren alle Teile sehr hell, leider etwas bläulich, durch die Verfärbungen der Jeansteile. Da ich aber eh viel mit Lila nud Türkis nachfärben wollte, habe ich es hingenommen und begann zu färben. 


Färben:
1. Schritt: Vorbereitungen
Ich habe 3 flache, viereckige Wannen mit je 6L Wasser gefüllt. Nun konnte ich in jeder Wanne je eine Farbe vorbereiten. Ich benutzte Simplicol Echtfarben!
Davon muss auf 6L Wasser die Hälfte des Färbesalzes in die Wanne geschüttet werden und umgerührt werden. Bis ihr das Gefühl habt, dass nicht mehr all zu viel Salz auf dem Boden liegt, ihr braucht es aber zu Anfang nicht komplett auflösen!
Dann die Echtfarbe hinterher schütten, je nach Wunsch wie intensiv die Farbe später sein soll. Ich benutzte die gesamte Pulle Echtfarbe.

2.Schritt: Kleidung einfärben
Nun die einzelnen Kleider, wie ihr sie haben wollt, in die Wannen legen oder über den Rand hängen. Ihr müsst die Kleider mind. 1 Stunde in der Farbe lassen und zwischen durch etwas bewegen, damit die Farbe überall hinkommt. Ihr könnt die Wannen ruhig in eurem Zimmer stehen haben, die Farben sondern keine giftgen oder unangenehmen Dämpfe ab.


  
Abschließend denke ich über dieses Projekt, dass ich viel daraus gelernt habe, wie ich es nächstes Mal besser und schneller machen kann. Mit den Kleidungsstücken bin ich doch schon zufrieden. Besonders das Acryl-bemalte Top und die Lila/Türkise Shorts haben es mir angetan und sehen mit passenden Strumpfhosen echt supi aus. Den bunten Rock muss ich noch etwas überarbeiten... 

Ich hoffe ihr könnt euch mit mir freuen und habt ggf. selbst Lust zu färben und zu bleichen! 
  

Kommentare:

  1. Das Top und die erste Shorts gefallen mir am besten. der rest ist mir persönlich ein bisschen zu extrem :)
    http://saskias-simplicity.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das Top und die erste Shorts find ich cool. Der Rest ist mir persönlich ein bisschen zuuuu gewagt :)
    http://saskias-simplicity.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Huihuihui, da haste dir aber echt was "aufgehalst" :) Aber das Ergebnis is wirklich super geworden!!

    Ich hab erst neulich überlegt ma wieder zu Batiken (heißt das so)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr geile Farben! Gefällt mir echt gut!

    Zuckrige Grüße vom Törtchenblog,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was eine Arbeit! Ich hätte nie Lust mir das freiwillig anzutun, da könnte das ergebnis noch so schön sein! :D Bin nicht so der DIY-Typ!

    Alles Liebe
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Ich wär wahrscheinlich zu faul dazu :D
    Aber vorallem das Top gefällt mir richtig gut :)
    Liebste Grüße :)
    http://with-every-smile.blogspot.de/

    AntwortenLöschen